Mittwoch, 7. September 2016

DER GANZ ALLTÄGLICHE JÜDISCH – CHRISTLICHE SCHWACHSINN.

DER GANZ ALLTÄGLICHE JÜDISCH – CHRISTLICHE SCHWACHSINN.

In Deutschland darf kein selbstbewusstes Nationalgefühl mehr aufkommen.“ (C. Knobloch)

Frau Knobloch was halten Sie davon in erster Linie das Nationalbewusstsein der Juden zu zerstören.?
Heisst es doch so schön, dass man mit gutem Beispiel vorangehen soll.

Juden aber scheinen von solchen Weisheiten, die sie selber propagieren, nicht viel zu halten.
Jüdisch christliche Werte sehen halt anders aus. Da geht man mit schlechtem Beispiel voran und fordert dafür von allen anderen Toleranz. Da fordert man seinen Nächsten auf seine Feinde zu lieben und ihnen Gutes zu tun, und dann haut man seinem Nächsten eins auf's Maul und fordert ihn auf auch noch die Nase hinzuhalten, und dass er ihn für die Prügel fürstlich entlohne. Und hat er es dann getan, dann gratuliert man ihm dafür, dass er göttlich geworden ist, denn auch Gott lässt die Sonne scheinen über die Guten und die Bösen. Mit dem Blitz, der die Guten und Bösen erschlägt hat er wohl nichts zu tun.
Die jüdisch christlichen Werte sind doch wirklich sonderbare Erlösungslehren und Religionsweisheiten. Wirklich eine sonderbare Erlösungsreligion, die Derartiges lehrt und verbreitet und behauptet, dass Gott der Diener der Bösen ist. Aber die professionellen Juden und Christen, wissen, worum es wirklich geht im Kampf um's Überleben, nämlich darum wie Judas eine Bank aufzumachen und mit Gottes Segen die Kassen zu füllen. Ein wirklich sonderbar "ungerechter Gott," der es ihnen zeitweilig auch noch gelingen lässt, das satanischste aller Spielchen zu treiben, nämlich sich im Namen Gottes zu bereichern.
Einen solchen Gott, Messias und Apostel den sollte man wahrlich bis zu seiner Höllenfahrt an's Kreuz genagelt hängen lassen. Eine Himmelfahrt darf für solch einen Gott gar nicht in Frage kommen. Denn bei einem derartigen Gott muss man immer damit rechnen, dass er auch noch im Himmel irgendwelches Unwesen zulässt, um dann in der Bibel der Welt mitzuteilen, dass der Teufel daran schuld ist.

Niemand hat Gott jemals gesehen, so steht es doch in der Bibel geschrieben. Aber er ist mit Adam im Garten Eden spazieren gegangen und hat der Eva einen Tanga verpasst, und Michel Angelo der hat ihn uns dank seiner Malkunst gezeigt. Und all die grossen Malermeister, die haben ihn wohl auch gesehen, den Unsichtbaren.
Hatte der Meister doch selbst laut den Schriften gesagt "Gott ist Geist."und im Geiste und Willen zur Wahrheit muss man mit ihm kommunizieren.
Hatten die ach so grossen Maler und Künstler ebenso wie der immer Vorteilsbedachte Klerus davon nichts vernommen.?
Maler können wohl ohne Formen und Farben nicht leben. Nur Geist ist einfach zu wenig. Davon können Maler und Künstler als auch der Klerus nicht leben. Und darum müssen sie Gott erschaffen.
Die logische Folgerung, Gott erschuf die Welt und die Wesen, und die besten Könner unter ihnen wie Michel Angelo, Leonardo da Vinci usw...erschufen Gott, damit die Einfältigen und Ungebildeten Gott erkennen und vor Augen haben. Und der sieht dann immer so ähnlich aus wie sie.
Ja, die Christenheit hat ebenso wie die Judenheit nichts begriffen. [[Meister, zeige uns Gott.! - Du Ungläubiger, wer mich sieht, der sieht Gott.
Hatte ich euch nicht gelehrt, Gott ist Geist absoluter Wahrheit...Und da, wo dieser Geist in ein Wesen inkarniert, da ist Gott.]]
Gott ist Geist absoluter Wahrheit. Das darf nicht wahr sein. Das ist für existenzialistische Lügner und Betrüger, Bereicherer, Diebe und Raubmörder unannehmbar.
Gott ist Geist absoluter Wahrheit. Das darf nicht wahr sein.
Und darum ist Gott bei ihnen ein Mensch geworden wie sie, der sich mit ihnen solidarisiert hat, so dass sie nun keine Probleme haben so zu sein wie er, existenzialistisch irre, sexuell abartig verlogen und gierig wie der alte Drache und die alte Schlange, die man Teufel und Satan nennt.
Und damit sind wir wieder bei dem Gott, den man ans Kreuz genagelt bis zu seiner Höllenfahrt hängen lassen muss und ebenso die, die ihn erschufen und alle seine Verehrer, Diener und Schüler, Apostel und Missionare, Evangelisten und Theologen und all das Ottern- und Natterngezücht samt Brut, das dieser Gott, dem an absoluter Wahrheit nichts gelegen ist, hervorgebracht hat.
Ja das Christentum ist ganz genau das Gegenteil von dem, was es vorgibt zu sein und was es hätte sein sollen.
Was also glauben diese Idioten, was der wahre und wirkliche Gott mit ihnen machen wird.?
Sie kennen Gott in keinster Weise. Ihr ganzes Verhalten lässt erkennen, dass sie Gott gar nicht fürchten und also gar keine Ehrfurcht und keinen Respekt vor dem Allerheiligsten und Allmächtigen Gott haben.
Sie sind total verblendete, irre, gottlose Vollidioten, die im Namen Gottes wie die Juden den Teufel und Satan verehren. Sie sind im Irrwahn und im Wahnsinn befindliche wahrheitsfeindliche Seelen, sind gesamtheitlich der Komplex 666 und "Hure Babylon." Hure und Zuhälter, und die lügen der Menschheit, also den von ihnen registrierten und nummerierten Dummschafen und Blödfreiern vor "Gott ist Liebe." Und dieser Gott wird dich dafür entlohnen, dass du dem Satan und seiner Hure stets ohne murren gedient und auch die Steuer entrichtet hast. Na, wer von euch rafft jetzt noch was.? Seid aller teuflischen Obrigkeit untertan, denn sie ist von Gott gegeben.
Bloss nicht denken, weitermachen im Zug nach Nirgendwo bis der Wahnsinn offensichtlich ist.
Gustav Staedtler
2016-09-01


1 Kommentar:

  1. schauen wir mal in die bibel .... Denn es sind viel freche und unnütze Schwätzer und Verführer, sonderlich die aus den Juden, 11 welchen man muß das Maul stopfen, die da ganze Häuser verkehren und lehren, was nicht taugt, um schändlichen Gewinns willen. / katholische kircvhe wie auch wieder die evangelische sind keine christen ! der papst ist ihr wisst schon - kein christ
    !

    AntwortenLöschen